Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto überträgt Ihr Dokument

Dies kann etwas dauern und ist abhängig von der Größe des Dokuments...

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Ihr Kommentar wird gespeichert

Haben Sie gewusst, dass man über Kommentare abstimmen kann? Sie können auch direkt auf Kommentare antworten!

Ihre Einladungen werden jetzt versandt

Das kann einige Zeit dauern - bitte verlassen Sie diese Seite nicht.

www.digitalroadmap.gv.at

630 TeilnehmerInnen
2232 Kommentare
8021 Stimmen

Digital Roadmap Austria

Status: Geschlossen

Sichtbarkeit: Öffentlich  

Autor: Digital Roadmap

Endet am: 31.03.2016

Die Online-Diskussion ist abgeschlossen. Vom 18. Februar bis 31. März 2016 konnten Bürgerinnen, Bürger und Organisationen an der Digital Roadmap Austria mitarbeiten. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und Ihre wertvollen Beiträge zur Weiterentwicklung der Digital Roadmap Austria.

Jetzt geht es in die nächste Phase: Aufbauend auf den Beiträgen der Online-Konsultation wird die Digital Roadmap Austria fertig gestellt. Die Bewertung und Einarbeitung von Ergebnissen des Konsultationsprozesses spielt daher im weiteren Entstehungsprozess eine wichtige Rolle, an dessen Ende die Regierung die Digital Roadmap Austria, die digitale Strategie für die Republik Österreich, beschließen wird.

 
319

▪ Unterstützung jedes/jeder Einzelnen und der Unternehmen durch AwarenessMaßnahmen und Schulungsunterlagen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
10 Stimmen
 
320

▪ Informationsinitiativen zum Datenschutz sowie Vermittlung von Medien- und wesentlichen Rechtskompetenzen in der Ausbildung.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
13 Stimmen
 
321

Die technologischen Entwicklungen haben unmittelbare Auswirkungen auf den Datenschutz. Zudem steigt die Bedeutung des Datenschutzes für den/die Einzelnen und für Unternehmen und der Datenschutz stellt darüber hinaus einen wichtigen wirtschaftlichen Standortfaktor dar. Als Querschnittsmaterie begegnet der Datenschutz diesen Herausforderungen mit einem technikneutralen Zugang.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
6 Stimmen
 
322

Das vorrangige Ziel muss ein moderner Datenschutz auf hohem Niveau sein, der gleichzeitig die Chancen der Digitalisierung und neuer Technologien wahrt und den digitalen Binnenmarkt miteinschließt. Der Datenschutz für die Zukunft soll einfacher, klarer und weniger bürokratisch ausgestaltet sein, um auch ausreichende Flexibilität für die Wirtschaft und technische Innovationen sicherstellen zu können. Gleichzeitig ist auf die effektive Durchsetzbarkeit der Rechte jedes/jeder Einzelnen zu achten.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
21 Stimmen

Maßnahmen:

 
323

▪ Verankerung des Rechts auf "Vergessen" gegenüber Staat und Private

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
19 Stimmen
 
324

▪ Umsetzung und Ausgestaltung der Datenschutz–Grundverordnung auf nationaler Ebene in der Form, dass bisherige Schutzstandards keinesfalls unterschritten werden

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
20 Stimmen
 
325

▪ Förderung von Technologien zur Stärkung von Daten- und IT-Sicherheit zur Erhöhung des Datenschutzes

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
19 Stimmen
 
326

▪ Aktive Auseinandersetzung mit neuen Techniken oder Arten der Datenverarbeitung unter Sicherstellung des fairen Wettbewerbs und der Verbraucherrechte (wie etwa Big Data, Cloud Computing, Scoring oder Connected Cars)

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
12 Stimmen
 
327

Datenschutz und die Absicherung der Privatsphäre werden zur wachsenden Herausforderung für den Konsumentenschutz.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
15 Stimmen
 
328

Die Souveränität der Konsumentinnen und Konsumenten auf den digitalen Märkten ist zu sichern und das Vertrauen in die digitalen Produkte und Dienste zu stärken, damit gleichzeitig auch wirtschaftliche Impulse gesetzt werden.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
13 Stimmen

Maßnahmen:

 
329

▪ Entwicklung und Förderung von (IT-)Konzepten zu „privacy by design“ und „privacy by default“ (Datenschutz durch Technik und datenschutzrechtliche Voreinstellungen) auch unter Berücksichtigung der Interessen der Konsumentinnen und Konsumenten.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
22 Stimmen
 
330

▪ Mehr Transparenz bei auf Konsumentenprofilen und Algorithmen basierenden kommerziellen Entscheidungen wie bspw. der (Bonitäts-)Bewertung von Personen oder individueller Preisbildung im Online-Handel unter Berücksichtigung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen betroffener Unternehmen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
15 Stimmen
 
331

▪ Ausbau der Möglichkeiten für Konsumentinnen und Konsumenten/Bürgerinnen und Bürger zu leichtem und kostengünstigen Zugang zu Beratung und Hilfe im Hinblick auf die Rechtsdurchsetzung .

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
16 Stimmen
 
332

▪ Stärkung des Online-Handels durch Erhöhung des Konsumentinnenvertrauens und Konsumentenvertrauens im Wege der Prävention und Aufklärung gegen „Online-Fallen“.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
10 Stimmen

B Cyber-Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger und Wirtschaft

 
333

Der Cyber-Raum bietet zahlreiche Chancen, aber birgt auch Risiken. Cyber-Sicherheit trägt dazu bei, diese Risiken zu erkennen, zu bewerten und zu verfolgen. Weiters stärkt Cyber-Sicherheit die Fähigkeit, Störungen im und aus dem Cyber-Raum zu bewältigen, die damit verbundenen Folgen zu mindern sowie die Handlungs- und Funktionsfähigkeit der davon betroffenen Akteure, Infrastrukturen und Dienste wieder herzustellen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
9 Stimmen
 
334

Es gehört zu den obersten Prioritäten für Österreich, national und international an der Absicherung des Cyber-Raums zu arbeiten. Dementsprechend sieht die Österreichische Strategie für Cyber-Sicherheit (ÖSCS)[4] zahlreiche Maßnahmen vor, die in folgende sieben Handlungsfelder gegliedert sind:

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
11 Stimmen
 
335

▪ Schaffung von Strukturen und Implementierung von Prozessen zur Stärkung der Koordination

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
8 Stimmen