Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto überträgt Ihr Dokument

Dies kann etwas dauern und ist abhängig von der Größe des Dokuments...

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Ihr Kommentar wird gespeichert

Haben Sie gewusst, dass man über Kommentare abstimmen kann? Sie können auch direkt auf Kommentare antworten!

Ihre Einladungen werden jetzt versandt

Das kann einige Zeit dauern - bitte verlassen Sie diese Seite nicht.

www.digitalroadmap.gv.at

630 TeilnehmerInnen
2232 Kommentare
8021 Stimmen

Digital Roadmap Austria

Status: Geschlossen

Sichtbarkeit: Öffentlich  

Autor: Digital Roadmap

Endet am: 31.03.2016

Die Online-Diskussion ist abgeschlossen. Vom 18. Februar bis 31. März 2016 konnten Bürgerinnen, Bürger und Organisationen an der Digital Roadmap Austria mitarbeiten. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und Ihre wertvollen Beiträge zur Weiterentwicklung der Digital Roadmap Austria.

Jetzt geht es in die nächste Phase: Aufbauend auf den Beiträgen der Online-Konsultation wird die Digital Roadmap Austria fertig gestellt. Die Bewertung und Einarbeitung von Ergebnissen des Konsultationsprozesses spielt daher im weiteren Entstehungsprozess eine wichtige Rolle, an dessen Ende die Regierung die Digital Roadmap Austria, die digitale Strategie für die Republik Österreich, beschließen wird.

 
400

▪ Ausbau des digitalen Bibliothekenverbunds und internationaler Anbindungen inklusive der „Kooperation E-Medien Österreich“. Ermöglichung eines chancengleichen Zugangs zu Wissen und Information in Bezug auf digitale Inhalte.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
19 Stimmen

X Handlungsfeld Zukunft

 
401

Im Handlungsfeld Zukunft werden Themen identifiziert, von denen erwartet wird, dass sie in naher Zukunft eine wichtige Rolle spielen und nicht eindeutig in den anderen Themenbereichen zuordenbar sind, da sie viele Handlungsfelder betreffen. Die vorliegenden Themen sind nicht abschließend zu betrachten, sondern offen für andere Ideen der Digitalisierung, die Österreich in naher Zukunft beschäftigen werden. Da einige der Themen derzeit noch in einem wissenschaftlichen Stadium sind, wurden bei ihnen noch keine Maßnahmen vorgeschlagen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
7 Stimmen

a “Big Data” und “Data Science”

 
402

„Big Data“ und „Data Science“ umfassen die Gewinnung, Analyse und Nutzung entscheidungsrelevanter Erkenntnisse aus qualitativ vielfältigen und unterschiedlich strukturierten Informationen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
9 Stimmen

Maßnahmen:

 
403

▪ Die Einrichtung von Professuren für Data Science und Big Data soll die Ausbildung von wissenschaftlichen Datenfachkräften vorantreiben. Diese sollen insbesondere in der Lage sind, vertiefte thematische Analysen durchzuführen und maschinelle Ergebnisse auszuwerten.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
15 Stimmen
 
404

▪ Verstärkte Forschungstätigkeit soll in den Bereichen Verarbeitung und Analyse von Daten, semantische Verarbeitung und kognitive Systeme erfolgen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
11 Stimmen
 
405

▪ Die österreichische Bundesregierung wird die Ausarbeitung einer „Big Data Strategie“ unter Bezugnahme auf Chancen und Risiken prüfen.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
9 Stimmen

b Komplexe IKT-Lösungen beherrschen

 
406

Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft Systeme, die in der Lage sind, auch bei Störungen und Veränderungen der Umwelt ihre grundlegende Organisationsweise zu erhalten, eine große Rolle spielen. Mit steigender Komplexität von Computersystemen erhöht sich auch die Herausforderung der Sicherstellung ihrer Korrektheit. Die Interaktion von Komponenten auf Systemebene kann zur Entstehung neuer, unvorhergesehener Eigenschaften führen, die auf der Ebene der individuellen Komponenten nicht vorhanden sind.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
6 Stimmen

Maßnahmen:

 
407

▪ Auf dem Gebiet komplexer IKT-Lösungen soll Forschung samt diesbezüglichem Know-how Transfer an relevante Stakeholder verstärkt werden (IKT der Zukunft; z.B. Cyber Physical Systems).

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
8 Stimmen
 
408

▪ Die Vorreiterrolle Österreichs in diesem Feld soll gestärkt und der Vorsprung ausgenützt werden. Um das Potential zur Erweiterung der Geschäftsfelder der IKT-Wirtschaft Österreichs auszuschöpfen, soll der Transfer der Ergebnisse in die Unternehmen verstärkt werden.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
10 Stimmen

c Smart Cities

 
409

Die Urbanisierung wird zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. In der Planung wird ein Paradigmenwechsel von Verkehrsplanung zur Mobilitätplanung vollzogen und Stadt- und Mobilitätsplanung werden in vielen Bereichen IKT-unterstützt integriert.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
7 Stimmen

Maßnahmen:

 
410

▪ Forcieren der Forschung zu und der Entwicklung von neuen Technologien, technologischen (Teil)-Systemen und urbanen Dienstleistungen für Städte.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
11 Stimmen
 
411

▪ Vorantreiben der Entwicklung von IKT-basierten Produkten und Services („Mobility as a Service“) vor allem in den Bereichen „Multimodale Lebensstile“ und „Bewegungsaktive Mobilität“.

Abstimmung geschlossen
Abstimmung geschlossen
7 Stimmen

d 5G

Inhalt

Am meisten diskutiert

Absatz Komm. Stimmen
1 53
116
14 39
57
17 36
69
4 31
61
8 31
54
2 29
81

Aktivste Benutzer

BenutzerIn Komm. Stimmen
Diskussi... 143 0
pek 130 218
jinxxpro... 113 6
eest9 112 397
Internet... 108 0
MacLemon 72 264